Header Banner
Header Banner

Mit diesen 8 Bearbeitungstools erstellst du im Handumdrehen geniale TikTok-Videos

Wenn man die großartigen TikTok-Inhalte sieht, könnte man fast meinen, dass dafür ein echter Videobearbeitungsprofi ans Werk muss. Mit unseren kreativen In-App-Tools kannst du Videos jedoch schnell und einfach selbst erstellen und damit unsere Community begeistern. 

Ob du gerade erst am Anfang deiner TikTok-Reise stehst oder eine organische Strategie zum Leben erweckst: Diese Tools helfen dir dabei, deine Markengeschichte im unverwechselbaren TikTok-Stil zu erzählen.

So erstellst du ein Video auf TikTok

Melde dich bei deinem TikTok-Account an. Tippe anschließend unten auf dem Bildschirm auf die Schaltfläche „+“, um die Aufnahmeseite zu öffnen. 

Halte den große pinkfarbenen Button für die Aufnahme gedrückt. Die Aufnahme stoppt, wenn du loslässt. Du kannst die Aufnahme innerhalb desselben Videos mehrfach starten und anhalten, um verschiedene Szenen einzufangen oder Bildsprünge zu erzeugen.

So verwendest du die TikTok-Bearbeitungstools

1. Musik hinzufügen

Musik ist ein wesentlicher Bestandteil des gesamten TikTok-Erlebnisses. Ein Video mit einem Titel zu hinterlegen ist eine großartige Möglichkeit, um die Interaktion zu steigern.

Klicke oben auf dem Bildschirm auf „Sounds“, um einen Titel in der TikTok Sounds Library zu suchen. Dort findest du Tausende von vielversprechenden Titeln geordnet nach Beliebtheit, Challenge und Thema. Sobald du dich für einen Titel entschieden hast, klicke auf diesen und auf das pinkfarbene Häkchen. Tippe anschließend oben rechts auf dem Bildschirm auf die Schaltfläche „Schnitt“ und verschiebe die Soundleiste zu der Stelle, an der du den Titel in deinem Video abspielen möchtest. Klicke zum Beenden abermals auf das pinkfarbene Häkchen.

Wenn dein Account als werblicher oder offizieller Marken-Account bestätigt wurde, kannst du nur Titel aus der Commercial Music Library von TikTok verwenden. Hierbei handelt es sich um eine Art Datenbank mit über 150000 bereits genehmigten, lizenzfreien Titeln, die von Nachwuchskünstlern und führenden Musikverlagen stammen. Hier kannst du mehr über die Commercial Music Library erfahren.

8-editing-tools-1

2. Kameras wechseln

Gestalte dein Video abwechslungsreicher, indem du verschiedene Perspektiven und Hintergründe einfängst. Klicke oben rechts auf die Schaltfläche „Umdrehen“ oder tippe deinen Bildschirm doppelt an, um schnell zwischen der Front- und Rückkamera deines Geräts zu wechseln.

3. Tempo ändern

Verändere die Geschwindigkeit, um deinem Video einen dramatischen oder spielerischen Charakter zu verleihen. Beschleunige oder verlangsame dein Video mithilfe der Geschwindigkeitsschaltflächen unten auf deinem Bildschirm. Für einen Zeitlupeneffekt, wähle 0,3x oder 0,5x; zum Vorspulen wähle 2x oder 3x.

4. Einen Filter anwenden

Mithilfe von Filtern kannst du deine Videos äußerlich ganz einfach verändern. Tippe oben rechts auf die Schaltfläche „Filter“ oder wische auf dem Bildschirm mit dem Finger nach links oder rechts, um einen Filter zu suchen bzw. anzuwenden. Es gibt vier große Filterkategorien: Portrait, Landschaft, Essen und Stimmung.

Oben rechts findest du außerdem die Schaltfläche „Beauty“, über die du den Beauty-Mode aktivieren und einen Filter anwenden kannst, der deine Haut glatter erscheinen lässt. Dieser Filter ist mit anderen Filtern kombinierbar. 

8-editing-tools-2-2

5. Freihändig aufnehmen

Mithilfe des Timer-Tools kannst du deine Videos ganz einfach freihändig aufnehmen. Tippe oben rechts auf die Schaltfläche „Timer“. Drücke auf „3 Sek.“ oder „10 Sek.“, um deinen Timer einzustellen, und wähle über die Leiste unten auf dem Bildschirm die Länge deiner Aufnahme aus. Wenn du bereit bist, drücke auf „Countdown starten“.

6. Effekte hinzufügen

Effekte wie „GreenScreen“ für einen veränderten Hintergrund oder „Multiplier“ zum Duplizieren von Menschen verleihen deinen Videos eine ganz neue Dimension. Drücke unten links auf die Schaltfläche „Effekte“, um die Effekte-Bibliothek zu öffnen und die Kategorien „Neu“, „Trends“, „Spezialeffekte“ und „Interaktiv“ zu durchsuchen. Tippe auf einen Effekt, um eine Vorschau zu erhalten. Mit deinem ausgewählten Effekt kehrst du zum Hauptbildschirm zurück und kannst nun die Aufnahme starten.

Branded Effects sind extra entworfene Effekte in 2D, 3D und AR, mit denen du die Bekanntheit und Interaktionsrate weltweit steigern kannst. Um einen Branded Effect zu erstellen, setz dich mit unserem Partnerschaftsteam in Verbindung.

7. Text hinzufügen

Sobald deine Aufnahme steht, tippe oben rechts auf dem Bildschirm auf das pinkfarbene Häkchen. Hier siehst du nun weitere Bearbeitungstools, u. a. „Text“. 

Tippe die Schaltfläche „Text“ an und gib deinen Text ein. Mithilfe der Schaltflächen über der Tastatur kannst du die Schriftart, Ausrichtung und Farbe anpassen. Halte den erstellten Text gedrückt und drücke dann auf „Dauer festlegen“, um zu bestimmen, an welcher Stelle der Text in deinem Video erscheinen soll. Verschiebe die Leiste, um einzustellen, an welcher Stelle der Text ein- und wieder ausgeblendet werden soll.

8. Ein Voiceover aufnehmen

Mit dem Voiceover-Tool kannst du deinem Video gesprochenen Text und somit eine weitere Storytelling-Ebene oder eine Kurzanleitung hinzufügen. Tippe oben rechts auf dem zweiten Bearb eitungsbildschirm die Schaltfläche „Voiceover“ an. Verschiebe die Leiste, um den Zeitpunkt für das Voiceover festzulegen. Drücke anschließend auf „Aufnehmen“.  

8-editing-tools-3-2

So teilst du ein Video auf TikTok

Drücke die Schaltfläche „Weiter“, wenn dein Video fertig ist. Du gelangst nun zur Beschriftungsseite, auf der du dein TikTok-Video beschreiben, Ersteller taggen und das Video auf verschiedenen Kanälen teilen kannst. Drücke zum Teilen oben rechts auf „Veröffentlichen“.  

Möchtest du das volle TikTok-Potenzial nutzen?


Mithilfe unserer verschiedenen Unternehmenslösungen kann deine Marke ihre Marketingziele erreichen und ihren Impact auf der Plattform maximieren. Bitte setz dich mit uns in Verbindung, um mehr zu erfahren.